Startseite

Abkündigung gewählte Presbyteriumsmitglieder

(§§ 25 u. 26 PWG) 

Veröffentlichung am Sonntag, 21.11.2021

Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Lintfort hat in seiner Sitzung am
05.11.2021 eine Nachberufung in das Presbyterium vorgenommen.

Zur Erläuterung:

Die Landessynode hat im Januar 2021 folgende Änderung der Kirchenordnung beschlossen, die zum 16.03.2021 in Kraft trat und mit der Konstituierung des Presbyteriums umgesetzt werden soll:

Das Presbyterium soll zusätzlich ein Mitglied der Kirchengemeinde in das Presbyterium berufen, das zum Zeitpunkt der Berufung das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und die Voraussetzungen der Befähigung zum Presbyteramt, mit Ausnahme des Mindestalters, erfüllt. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres nimmt die oder der Berufene an den Sitzungen mit beratender Stimme teil. Hat sie oder er das 18. Lebensjahr vollendet, ist sie oder er als Presbyterin oder Presbyter Mitglied im Presbyterium und der Mitgliederbestand des Presbyteriums wird entsprechend erweitert.

Als Mitglied des Presbyteriums berufen wurde:

Herr Jakob Dietl

Der Einführungsgottesdienst findet am Sonntag, 28.11.2021 um 10.00 Uhr in der Christuskirche statt.

Rechtsmittelbelehrung (zu § 25 PWG)

Gegen diese Berufung kann von jedem wahlberechtigten Mitglied der Kirchengemeinde Beschwerde (§ 32 PWG) eingelegt werden. Diese ist schriftlich unter Angabe der Gründe mit einer Frist von drei Werktagen nach Bekanntgabe der Berufung beim Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises Moers, Mühlenstraße 20,
47441 Moers, einzulegen.