Abkündigung vom 19.4.2020

durch Aushang und über die Homepage der Ev. Kirchengemeinde Lintfort

im Zeitraum vom 19.04.-26.04.2020

zu  den Pfarrwahlen der Ev. Kirchengemeine Lintfort am 16.04.2020

zur Besetzung

der 2. Pfarrstelle zum 01.06.2020 und

der 4. Pfarrstelle zum 01.08.2020

Für die Besetzung der 2. Pfarrstelle und der 4. Pfarrstelle sind folgende Kandidaten gewählt worden:

  • Pfarrer Dr. Frank Hartmann (2. Pfarrstelle) und
  • Pfarrer Michael Hammes (4. Pfarrstelle)

Voraussetzung für die Berufung in die Pfarrstelle war die zuvor stattfindende Wahl durch das Presbyterium, die normalerweise in einem Gemeindegottesdienst, der vom Superintendenten angesetzt und geleitet wird, vollzogen wird.

Aufgrund der anhaltenden Pandemie sind Zusammenkünfte mit mehr als zwei Personen zurzeit durch Kommune und Land untersagt. Daher war auch das Abhalten eines Gottesdienstes, in dem die Wahlen vollzogen werden könnten, zurzeit nicht möglich.

 

Gemäß der aktuell geltenden Regelungen der Ev. Kirche im Rheinland zur Pfarrwahl fanden die Wahlen durch schriftliche Stimmabgabe (Briefwahl) der Presbyteriumsmitglieder gegenüber dem Superintendenten bis zum 15.04.2020 statt. Die Umschläge wurden in einer Videokonferenz am 16.04.2020, um 18.00 Uhr, an der der Superintendent, die Skriba sowie die Presbyteriumsmitglieder teilnahmen, geöffnet. Der Superintendent hat das Ergebnis der Wahlen in der Videokonferenz bekanntgeben.

 

Das Wahlergebnis ist der Gemeinde an den beiden folgenden Sonntagen (Video-Gottesdienste, Homepage der Gemeinde und Schaukästen) bekannt zu geben mit dem Hinweis, dass jedes mindestens 16 Jahre alte, zum Heiligen Abendmahl zugelassene Gemeindeglied spätestens eine Woche nach der letzten Bekanntgabe bei der Superintendentin oder dem Superintendenten einen schriftlich begründeten Einspruch gegen Lehre, Wandel und Gaben der oder des Gewählten oder wegen Verletzung von Vorschriften des Wahlverfahrens erheben kann (§ 8 PStG).

——

Abkündigung

durch Aushang und über die Homepage der Ev. Kirchengemeinde Lintfort

im Zeitraum vom 01.04. – 16.04.2020

 

zu  Pfarrwahlen der Ev. Kirchengemeine Lintfort

 

zur Besetzung

der 2. Pfarrstelle zum 01.06.2020 und

der 4. Pfarrstelle zum 01.08.2020

 

 

Für die Besetzung der 2. Pfarrstelle und der 4. Pfarrstelle sind folgende Kandidaten, die sich in Probepredigt und Probekatechese vorgestellt haben, in Aussicht genommen worden:

  • Pfarrer Dr. Frank Hartmann (2. Pfarrstelle) und
  • Pfarrer Michael Hammes (4. Pfarrstelle)

 

Voraussetzung für die Berufung in die Pfarrstelle ist die zuvor stattfindende Wahl durch das Presbyterium, die normalerweise in einem Gemeindegottesdienst, der vom Superintendenten angesetzt und geleitet wird, vollzogen wird.

Aufgrund der anhaltenden Pandemie sind Zusammenkünfte mit mehr als zwei Personen zurzeit durch Kommune und Land untersagt. Daher ist auch das Abhalten eines Gottesdienstes, in dem die Wahlen vollzogen werden könnten, zurzeit nicht möglich.

 

Gemäß der aktuell geltenden Regelungen der Ev. Kirche im Rheinland zur Pfarrwahl finden die Wahlen durch schriftliche Stimmabgabe (Briefwahl) der Presbyteriumsmitglieder gegenüber dem Superintendenten bis zum 15.04.2020 statt. Die Umschläge werden in einer Videokonferenz am 16.04.2020, um 18.00 Uhr, an der der Superintendent, die Skriba sowie Presbyteriumsmitglieder teilnehmen, geöffnet. Der Superintendent wird das Ergebnis der Wahlen in der Videokonferenz bekanntgeben.

 

Wir bitten Sie, auch die Mitglieder des Presbyteriums in Ihr Gebet einzuschließen:

 

Herr, unser Gott,
wir beten zu dir in schwierigen Zeiten.

Wir sind in Sorge und Trauer um unsere Mitmenschen,
unsere Familien, unsere Bekannten, unsere fernen Nächsten:

So viele sind schwer erkrankt,
so viele ringen mit ihrem Leben,
so viele sind schon gestorben.

Sei du ihnen nahe, wie wir es nicht können,
schenke den Kranken Kraft,
lass die Sterbenden deine liebevolle Nähe spüren,
tröste die Traurigen.

Wir sind dankbar Herr für alle Zeichen und Taten der Liebe, die unter uns geschehen,
für die große Bereitschaft zur Hilfe und Unterstützung,
für den enormen Einsatz in Arztpraxen, Krankenhäusern, häuslicher Pflege und den Häusern für alte Menschen.
Wir bitten dich um deinen guten Geist der Hoffnung, des Mutes und der Durchhaltekraft für alle, die jetzt unsere Kranken und Hilfebedürftigen pflegen und behandeln. Stütze sie und lass uns erkennen, was wir zur Unterstützung beitragen können.

Und wir bitten dich für unsere Gemeinde:
Stärke unseren Zusammenhalt, damit wir einander gut im Blick behalten,
um das Leben gemeinsam zu gestalten und zu bewältigen.

Wir bitten dich in diesen Tagen in besonderer Weise für unsere Geschwister im Presbyterium,
die für unsere Gemeinde Verantwortung tragen:
Sie leiten unsere Gemeinde durch diese schwere Zeit,
sie sind aufgerufen, für die Pfarrwahlen ihre Stimme abzugeben
und damit eine wichtige Entscheidung für die zukünftige Arbeit in unserer Gemeinde zu treffen.
Sei du mit deinem guten Geist bei ihnen, dass sie zu weisen gemeinsamen Entscheidungen kommen.
Schenke ihnen die Kraft, die Liebe und die Besonnenheit, die sie brauchen,
um ihr Amt der Leitung zu deinem Lob und zum Wohl der Gemeinde wahrnehmen können.

Amen

 

 

Die Gemeinde wird nach der Auszählung der Stimmen, also nach dem 16.04.2020, über Aushang und über die Homepage über die Ergebnisse der Wahlen informiert.