Das Presbyterium

Das Presbyterium der Gemeinden ist die Entscheidungsinstanz für viele wichtige Dinge, die uns in der Gemeinde angehen. Neben den theologischen, organisatorischen und personellen Entscheidungen befindet dieses Gremium auch über die Finanzen der Gemeinde.

Unserem Presbyterium gehören die Pfarrer und Pfarrerinnen, 14 Gemeindemitglieder und 3 MitarbeiterpresbyterInnen an. In einem Rhythmus von 4 Jahren werden alle Presbyter gewählt.

 

 

Das aktuelle Presbyterium:

In 2020 fand keine Presbyteriumswahl in unserer Gemeinde statt, da die Anzahl der Kandidaten der Anzahl der Sitze entsprach. So hat das alte Presbyterium dies am 17. November 2019 festgehalten.

Dem neuen Presbyterium gehören neben der Pfarrerin Susanne Rosorius (bis Juli 2020), den Pfarrern Peter Muthmann(bis Juli 2020), Klaus Rosorius (bis Juli 2020), Christoph Roller (beratend) Michael Hammes (z.Zt. beratend, ab 1.8.2020 mit Stimmrecht) und Dr. Frank Hartmann folgende gewählte Presybterinnen und Presbyter an:

Ute Clevers, Mark Damme, Heinz-Jürgen Dion,  Angelika Hennig, Tobias Hilbig, Birgit Kames, Michaela Lammersdorf,Nazi Manochehri Khah, Tobias Oswald, Gunter Reichwein, Roland Schmidt, Dr. Annika Thyrock, Daniel Wallbott und Lutz Zemke.

Als MitarbeiterpresbyterInnnen gehören dem Presbyterium an: Marion Köster, Marianne Terschlüsen und Alfred Wiesner

Den Vorsitz hat Lutz Zemke, stellvertr. Vorsitzender Pfarrer Klaus Rosorius